About me

My name is Andreas. I was born in 1979 in the former GDR. My interest in Flight Simulation started back in 2006 with X-Plane 9 running on an Apple Powerbook with one external Display. With more space and funds available the hardware was improved. Now i am in the phase to build the 1:1 B737NG Cockpit as many other people do. I life near the frankonian city called Wuerzburg. A place which is known for the good wine and beautiful landscape.

I have a real world GPL Licence obtained in 2009 and hope to finish my TMG Licence in the near future.

DSCN0001

9 thoughts on “About me

  1. Chris

    Hey Andi,
    demnächst schaue ich mir das neue Cockpit mal live an. “Das Jules” schaut sich deine Arbeit am Wochenende schon an.
    Bis denne
    Chris

    Reply
  2. Thomas

    Hi Andreas,

    tolle und informative Seite und ein klasse Cockpit hast da auf die Beine gestellt. Einen originall 737 TQ zu besitzen ist schon was besonderes, respekt. Bei mir muss leider der unmotorisierte Jetmax TQ herhalten, den ich später aber mal motorisieren will.

    Ich selber bastel derzeit auch an einem 737 Cockpit und habs im FlightM Forum im Homecockpitbereich vorgestellt…siehe Webseite.

    Ansonsten wünsch ich dir noch viel Spass beim basteln und fliegen.

    Gruss Thomas

    Reply
  3. ALBERTO KÜNZEL

    Hi Andreas ,

    Nice system , I also have my one with three projectors but with flat screen , seing your system I am thinking to change mine for curved screen . I have exactly the same distance from the projector lens to screen ( 1.20 m ) my doubt is how much are the projectors from the floor so that the cockpit frame does not disturb the projection.
    Regards from Brazil
    Alberto Künzel

    Hello Alberto,

    the Projectors have a height above the floor of 1.90m. the shell (cockpit frame) makes a small shadow at the bottom of the front screen, but it is no problem because you don`t see this when sitting inside.

    Cheers
    Andy

    Reply
  4. Brian Stavenhagen

    Hallo,
    für mein neues Cockpit habe ich genau das gleiche “Setup”. Den gleichen TQ, Getriebemotoren und Rutschkupplungen.
    Mechanisch läuft alles gut. Mit SIOC, DC Motor plus Karte, habe ich jedoch so meine Probleme. Mit dem Script des originalen CFY TQ läuft die Trimmung einwandfrei. SB und Parking Brake steuere ich mit den im originalen TQ vorhandenen micro switches über Relais, gesteuert von den Prosim Gates. Die Kalibrierung der über die DC Motoren angelenkten Lever/Poties (LX-PA-10, Seilzug), bekomme ich einfach nicht hin. Auch reicht mein Wissen über SIOC nicht, um das Script an die neue Anlenkung anzupassen.
    Über einen Austauch von Tips und Erfahrungen würde ich mich freuen.
    Gruß aus Hamburg
    Brian

    Reply
  5. Dima

    Hallo Andreas! Sehr schönes Projekt! Ich habe auch beschlossen, die MPC-Panel zu machen, können Sie mir die Board-Datei senden kann? Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Dima.

    Reply
  6. DMITRIY

    Hello Andreas! Great site! I have a question. Can you send me on mail files Board MCP? I will be very grateful! With respect Dmitry.

    Reply
  7. ROMAN

    Hi,dear Andreas.
    Great realisation about your lever gear
    .I think it’s the most evoluate homemade gear level i have seen on the web.
    So have you a plan most detailled with dimensions for this parts?
    Regards from France.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *